Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 25. November 2010

Wandern und Espresso trinken

Passt in jeden Wanderrucksack: der Handpresso.
Heisses Wasser, zum Beispiel vom Minirechaud. Kaffeepulver. Und das Gerät mit dem etwas doofen Namen "Handpresso": Diese drei Dinge braucht es, damit auch der Wanderer irgendwo weit draussen zu seinem Espresso kommt. Dieser entsteht in zwei Etappen: Vorerst heisst es mit dem Handpresso Luft pumpen, bis genug Druck aufgebaut ist - und anschliessend darf gebrüht werden. Das Ding kostet gut 125 Franken und ist ein gutes Weihnachtsgeschenk für Outdoor-Exzentriker.

Kommentare:

  1. Führst du denn so ein Gschwür mit, oder willst du es nur deinen Blog-Lesern schmackhaft machen? Also ich kann mich für dieses Dinglein nicht erwärmen.

    AntwortenLöschen
  2. Nie im Leben würde ich so ein Ding mitschleppen. Da ich aber Wanderer kenne, die für Kaffee alles tun...

    AntwortenLöschen
  3. Na hab ich's mir doch gedacht. Schliesslch liest man in jeder deiner Wanderkolumnen von mindestens einem angeschriebenen Haus.

    AntwortenLöschen
  4. Was es so alles gibt eine Espresso Maschine für unterwegs die Idee finde ich nicht schlecht. :)

    AntwortenLöschen