Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 29. Januar 2012

Mein Blog und die Russischen Frau

Gestern schrieb ich über die Kanonenkugel in Andelfingen. Und ich fand die Reaktion von "Russischen Frau" (ist das so eine Art kokettierend falscher Nominativ wie beim Humorduo "Geholten Stühle"?) dann schon sehr faszinierend - ihr Kommentar zu meinem Blogeintrag, Bild oben: ein Rätsel. Affiliate Jump? Was ist das und was hat es mit der besagten Kanonenkugel zu tun? Es klingt  nach Fallschirm-Springen zu zweit. Im Internet fand ich eine gleichnamige Firma, die irgendetwas mit Buchhaltung (Certified Public Accounting CPA) zu tun hat; siehe Bild unten. Richtig schlau werde ich daraus nicht. Klickt man auf die "Russischen Frau", wird man dann allerdings mit einer Agentur verbunden, die russische Frauen als Partnerinnen vermittelt.

Kommentare:

  1. Eine wahrlich mysteriöse Blog-Geschichte ist das! Ich habe auch gleich gegoogelt um der Sache auf die Spur zu kommen. Wenn man die beiden Begriffe ("Russischen Frau" affiliatejump) gleichzeitig als Suchbegriff eingibt, stellt man fest, dass diese "Russischen Frau" ihren eigenartigen Text wortwörtlich auch in anderen Blogs plaziert hat. Ich vermute, das ist ein Trick um auf diese Partnervermittlung für russische Frauen aufmerksam zu machen mit welcher der Begriff "Russischen Frau" ja verlinkt ist. Ich nehme aber nicht an, dass Sie Ihr Wandergebiet aufgrund dieser "Russischen Frau" ab sofort bis nach Russland erweitern werden ......

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Mitteilen so interessanter Information von diesem Blog. Ich finde es so interessant. Wenigstens habe ich nun das gefunden wonach ich gesucht habe. Bitte mach weiter mit der guten Arbeit und ich freue mich auf weitere interessante Postings von dir um die neue SharePoint Gruppe zu machen. Es ist toll.

    frauen aus russland

    AntwortenLöschen
  3. Sieht so aus, als würden Sie hier massiv "befischt".
    Hände weg von russichen Frauen, es sei denn, Sie verfügen über ein Budget wie Warren Buffet und ein Ferienhaus in St.Moritz...

    AntwortenLöschen
  4. Tönt nach einer Mischung zwischen kostspieliger Frauen-Vermittlung nach mafiöser Art - und das Ganze wurde dann mit der "Google-Übersetzungs-Maschine"......traktiert.....;-) GuK Zofi

    AntwortenLöschen