Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 29. März 2012

Ich bin doch kein Pausenclown!

Gestern bekam ich von einer grossen und bekannten Zürcher PR- und Werbeagentur eine Anfrage (bitte anklicken, um den Text zu vergrössern):


Ich antwortete dann folgendes:


Ja, bin ich denn der Pausenclown der Tourismusszene? Heieiei.

Kommentare:

  1. Hehe, gute Antwort :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ja das ist halt so, lieber Blogger
    Auch ich musste dies schon mit ähnlichen Anfragen erfahren

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Herr Widmer
    Bei aller Sympathie für Ihre Antwort, ich wäre trotzdem (oder erst gerade recht) hingegangen und hätte der Meute statt den Pausenclown den Hofnarr vorgemacht und mal so richtig auf den Putz gehauen, dass den Steinböcken Hören und – vor allem! – Sagen vergangen wäre. Mit Bestimmtheit hätte dies zu bedeutend mehr Wirkung gereicht, wenn Sie das Promikum mit Ihrer geistreichen Kritik befeuert hätten.
    Henu, jetzt wird ein anderer Wanderpromi kommen und die Notablen füttern. Viva la Grischa!

    AntwortenLöschen