Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 25. Juli 2012

Europas sinnloseste Brücke

Der Titlis, Eventberg.
Jetzt tätschen die auf dem Titlis auf über 3000 Metern also auch noch eine Hängebrücke hin, deren einziger Zweck darin besteht, den Touristen einen Höhenkick zu ermöglichen. Die Brücke von der Aussichtsplattform zu einer Sessellift-Bergstation soll bereits im November fertig sein. 100 Meter lang wird sie sein und 1.3 Millionen Franken kosten, und geworben wird mit dem Superlativ der "höchsten Hängebrücke Europas". Ich sähe eher den Slogan: "Die sinnloseste Brücke Europas".

Kommentare:

  1. Du siehst das etwas zu eng. Die Brücke dient der Touristen-Bespassung, so wie alles andere da oben auch. Die Bahnen und Lifte, die Restaurants und die komische Eisgrotte. Ihre einzige Daseinsberechtigung ist der Tourismus. Die geplante Brücke passt da wunderbar dazu...

    liebe Grüsse vom Muger
    http://dermuger.blogspot.ch/2010/11/auf-den-gipfel-titlis.html

    AntwortenLöschen
  2. Dazu fällt mir ein: Kurt Felix (Vorname, Nachname...) hatte mal Reinhold Mesmer aufs Matterhorn gelockt. Mit einer versteckten Kamera schaute er dann zu, wie sich der Kletterer masslos darüber ärgerte, dass auf der Route an der Felswand seit kurzem ein Kiosk - u.a. mit den aktuellen Tageszeitungen - montiert wurde.
    Zum Glück war jene Version nur eine "Eintagesfliege"...!
    Ubo

    AntwortenLöschen
  3. Nun habe ich richtig gemessen: Messmer schreibt sich mit 2 s.
    Ubo

    AntwortenLöschen
  4. Die sinnloseste Hängebrücke der Welt ist m.e. bisher die längste auf dem Stuckli.

    Ob jetzt der Titel für die sinnloseste von der längsten zur höchsten übergehen soll,ist eine durchaus berechtigte Frage.

    AntwortenLöschen