Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 11. Juli 2012

Neues vom Trollsteig

Blick ins Leere nach Norweger Art.
Gestern stiess ich in einem Londoner Architekturblog namens "Dezeen" (seltsamer Name) auf eine Bilderstrecke. Atemberaubende Fotos zeigen ein System von Treppen und Aussichtsplattformen über dem schwindelerregenden skandinavischen Nichts. Es handelt sich um eine neue Attraktion an der Trollstigen in Norwegen; die Trollstigen wiederum, zu Deutsch "Trollsteig", ist eine besonders schöne Passstrecke für Autos.

Kommentare:

  1. Schlimm, schlimm, wie sich unsere Spezies in urweltlicher Landschaft andauernd ein Denkmal setzen muss.

    AntwortenLöschen
  2. Der Name "Trollstigen" heisst wörtlich übersetzt eigentlich "Koboldtreppe oder -leiter" und bedeutete ursprünglich einen engen Weg, der in der skandinavischen Sagenwelt von Kobolden und Wichteln begangen wurde (vergleiche dazu auch den engen Trollfjord). Auf Grund dieser Fotos würde ich am liebsten schon morgen in diese grandiose Landschaft reisen...

    AntwortenLöschen