Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 31. August 2012

Himbeerenärger


Schöne Himbeeren.
Marinello! Mittwoch abend kaufte ich in Ihrer Filiale im Bahnhof Stadelhofen in Zürich ein Schälchen Himbeeren. Sie kosteten über acht  Franken. Grundsätzlich kann man mir nun Blödheit vorwerfen; erstens ist der Preis absurd, und zweitens sollte man keine aus Holland importierten Beeren kaufen. Aber hey, ich hatte Beerenlust, der Coop bei mir zuhause hatte um diese Zeit schon zu, ein anderer Laden lag nicht an meinem Heimweg. Und dann kam ich nach Hause, duschte und wollte mir mein Müesli anrichten - doch die Himbeeren waren unten alle grässlich verschimmelt. Das, Marinello, sei Ihnen ebenso mitgeteilt wie, dass ich bei Ihnen nicht mehr kaufen werde. Ihr verärgerter Ex-Kunde Wanderwidmer mit unfreundlichem Gruss.

Kommentare:

  1. annemarie saladin31. August 2012 um 16:14

    Ätsch, das ist die Strafe dafür, dass Du ausländische Beeren kaufst!
    Gruss von der Bäuerin vom Obertiefental

    AntwortenLöschen