Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 19. Mai 2013

Miss Pferd

Als ich diese Woche von Bülach via Stadel nach Kaiserstuhl ging, kam mir kurz vor Kaiserstuhl am Rhein eine Frau zu Pferde entgegen. Ich musste gleich lachen. Nicht über die Frau, sondern über das Pferd und dessen verspielten Kopf- und Ohrenschmuck, der mich irgendwie an die Roaring Twenties erinnerte. Ob ich fotografieren dürfe, fragte ich. Ich durfte. Und die Reiterin erklärte mir dann, dass ihr Pferd so gegen Mücken geschützt sei, denn es hasse es, wenn Mücken in seine Ohren gerieten. "Aber natürlich habe ich geschaut, dass die Farbe passt und es gut aussieht."

Kommentare:

  1. So was würde ich manchmal auch gerne tragen. Einmal flog mir beim Velofahren eine Wespe direkt ins Ohr, blieb stecken und stach zu. Das tat sehr weh!

    AntwortenLöschen
  2. Für die Kühe wäre so was auch sehr nützlich, die armen tun mir manchmal sehr leid, mit ihren von Fliegen umschwärmten Köpfen.

    AntwortenLöschen