Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 5. Dezember 2014

1/18 ist schon geschafft!

Heute in der Zeitung von mir ein Porträt von Bänz Friedli. Was der alles kann, was der schon alles war und ist: Gemeindepolitiker (einst der jüngste Exekutivler der Schweiz). Italienisch-sehr-gut-Könner mit eigener Sendung im Berner Lokalradio. Juror des italienischen Cantautore-Preises "Premio Tenco". Musikjournalist. Kolumnist übers Pendeln (früher) und Hausmann-Sein (heute). Vater und Ehemann. Radiosatiriker bei der "Zytlupe". Kabarettist mit eigenem Showprogramm. Unglaublich. Der Titel des Artikels heisst darum auch: "Der Bänz ist überall." Ah ja, der Anlass: Friedli bekommt den Kabarettpreis Salzburger Stier für die Schweiz. Und noch ein lustiges Detail aus dem Text: "Bänz" ist im Berner Oberland ein Bergschaf.

Bald sieht der Boden so aus.
Und sonst? Nun ja, der Winter hat begonnen. Der Winter der Meteorologen, die in Kalendermonaten denken. Dezember, Januar, Februar also. Er dauert genau 90 Tage. Bereits habe ich meine Gewohnheit früherer Jahre wieder aufgenommen, die Wintertage zu zählen, die schon erledigt sind. Wir haben den 5. Dezember. Ha, bereits 5 Wintertage sind bewältigt (der heutige ist so angenehm, dass ich ihn schon am frühen Morgen als geschafft betrachte). Das heisst: 1/18 des Winters ist bereits durch.

Kommentare:

  1. Dieses Jahr dauert der Winter 104 Tage.
    Du musst dich auf noch 99 harte Tage vorbereiten.
    1/20 hast du noch lange nicht geschafft.

    AntwortenLöschen
  2. Wieso 104 Tage? Ich rede vom Meteorologenwinter? 31 Tage im Dez. 31 Tage im Jan. 28 Tage im Feb. Macht 90 Tage. Walter?

    AntwortenLöschen
  3. Ïch habe meine Beziehungen zu Petrus und lasse ihn diesen Winter bis zu meinem Geburtstag verlängern.

    AntwortenLöschen