Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 29. Februar 2016

Die falsche Pizzeria

Katze, Katze, was hast du bloss getan?
Zwischen Maschwanden und Obfelden
fliesst die Lorze (l.) in die Reuss.
Ich hatte mir den Tag warm vorgestellt, stattdessen blies am Samstag eine mittelstarke Bise. Und die Sonne kam erst am Mittag und blieb schwach. Wir froren. Aber schön war die folgende Route zwischen Zugerland und Säuliamt schon: Cham - Friesencham - Schönau - Rumentikon - Kloster Frauenthal - Islikon - Hatwil - Maschwanden - Lorze-Einmündung in die Reuss - Obfelden - Chilenfeld - Bickwil - Isenberg - Zwillikon - Unterfeld - Hedingen - Schurten - Bonstetten - Station Bonstetten-Wettswil (5 3/4 Stunden, 23 Kilometer). Wir sahen viel, unter anderem eine Katze mit einem Vogel zwischen den Zähnen. Eine alte Scheune, an der ein Wegweiser "Ibiza" anzeigte, was uns wärmte. Und einen Bauernhof mit einem Schild "Familie Studer - Pizzeria" davor; nun gut, bei näherem Hinsehen merkten wir Hungrigen, dass es sich um einen Familiennamen handelte: Studer-Pizzera. Kurios war am Mittag die Einkehr im "Löwen" in Obfelden. Das Essen war gut, die Karte aber ein irres und wirres Dokument von gut 20 Seiten mit Gerichten sonder Zahl. Doch, das war ein spassiger und vielfältiger Samstag mit einer tollen, höhenweg-artigen Passage von Hedingen nach Bonstetten zum Schluss. Und wieder einmal waltete die Wanderregel: Wenn das Wetter ein wenig grenzwertig ist, hat man dafür die Landschaft für sich.
Einige Zeit vor Bonstetten, 40 Minuten noch bis Wanderschluss.

Kommentare:

  1. Wunderprächtige Gegend, hier habe ich fast gewohnt.

    AntwortenLöschen
  2. So wie die Katze aussieht hat die schon eine ganze Menge an Vögeln, Mäusen etc. gefressen.

    http://olivermaerk.blogspot.com

    AntwortenLöschen