Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 7. Juli 2016

Der Lift am Melchsee

Das ist der Lift.
Seit 2011 gibt es auf dem Plateau von Melchsee-Frutt OW den Panoramalift. Ich war schon länger nicht mehr in der Gegend, wusste nichts von dem Lift und sah ihn gestern das erste Mal. Er überwindet eine Höhendifferenz von 32 Metern, oben steht man 40 Meter über dem Melchsee und hat eine fantastische Sicht - mir gefiel das sehr. Und was ich gestern auch mochte: das Wetter. Mit zunehmendem Alter hasse ich am Hochsommer das Gleissende und Brütende. Gestern vormittag musste der Sommer sich von der kurzen Tiefdruckphase der Vornacht erholen, der Himmel war voller Wolken, die Luft kühl, die Farben frisch. Mehr von meiner Unternehmung morgen in diesem bewegten Blog.
Aussicht von oben (I): Wir sehen das Frutt Lodge & Spa.
Aussicht von oben (II): Der Melchsee und das Fruttkapellchen.

Kommentare:

  1. annemarie saladin-waldburger7. Juli 2016 um 08:16

    Also wenn die Natur nicht genug Aussicht hergibt, baut man jetzt einfach Lifte hin, um diesen Fehler zu beheben. Bis anhin deuchte es mich, Du lieber Thomas wärest eher ein Gegner solcher Dinge. Gruss Annemarie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Annemarie, Melchsee-Frutt ist schon dermassen verschandelt, dass der Lift wirklich nicht auffällt. Zudem hat er durchaus eine Funktion, wenn auch keine wichtige: von oben kommt man geradeaus zu dem dominanten Hotel. Lieben Gruss, T

    AntwortenLöschen
  3. Sorry Herr Widmer, finde ich nun eine unnötige und weitere Verschandelung der Bergwelt, dann auch noch wie eine Lichtorgel beleuchtet - puuhh! Ich war allerdings schon ewig nie mehr da oben und wusste auch nichts von diesem Spa-Ressort! Die Zeiten ändern sich halt.

    AntwortenLöschen