Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 14. August 2016

Tschägädüns

Gestern gingen wir bei perfektem Bergwetter von der Hörnlihütte hoch über Arosa zum Weisshorn (das Foto ist unterhalb des Gipfels aufgenommen). Auf dem Weisshorn kehrten wir ein, und C. fragte die Serviererin, ob es Tschägädüns gebe. Die verneinte und fand, Tschägädüns gebe es eher im Engadin. Lustig. C. hatte das Gericht erfunden. Aber es klingt doch sehr real.

1 Kommentar: