Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 3. Oktober 2014

Jetzt bin ich ein offizieller Mythenfreund

Die Mythenfreunde haben aber auch schöne Briefcouverts!
Man könnte überall Mitglied werden, es gibt im Land unzählige Bergbahnen, Hütten, Clublokale und sonstigen Einrichtungen, die darben und auf einen Zustupf angewiesen wird. Weil es derart viele sind, verzichtet man als Wanderer dann grundsätzlich. Nun ja, fast grundsätzlich. Kürzlich bekam ich Post vom Verein der Mythenfreunde aus Schwyz. Der Präsident freute sich, im "Boten der Urschweiz" in der Klatschrubrik gelesen zu haben, dass ein gewisser Widmer aus Zürich sich in seiner Wanderkolumne als "mythensüchtig" bezeichnet. Er legte den Ausschnitt bei; ich hatte von der Erwähnung meiner selbst übrigens nichts mitbekommen. Und natürlich war die Argumentation des Präsidenten stringent: Ein dem Mythen verschriebener Mensch wie ich müsse doch einfach ein eingeschriebener Mythenfreund werden. Nun ja, dem hatte ich nichts entgegenzusetzen, kürzlich zahlte ich meine 20 Franken und bin jetzt also Mitglied.

Kommentare:

  1. ....... und wann folgt die stringente Mitgliedschafts-Erweiterung vom Mythenfreund zum Mythomanen: Als Zweiter Mensch beim "100er-Club"?
    Siehe: http://widmerwandertweiter.blogspot.ch/2011/07/der-mythomane.html
    Gruss von Beat

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt auf meiner Wunschliste einfach derart viele andere Gipfel, Beat... Nie im Leben könnte ich mythoman werden.

    AntwortenLöschen