Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 20. Mai 2011

Hier ist es, mein Solarhandy

Hübsch, oder? Bei Pearl.ch habe ich für 88 Franken dieses Solarhandy (Simvalley XT-520) gekauft. Bereits habe ich mir auch eine Sim-Karte Prepaid besorgt - und jetzt warte ich darauf, dass ich auf einer Gebirgs-Wanderung in eine Gletscherspalte stürze. Unten im Loch werde ich feststellen, dass mein iPhone-Akku leer ist, so dass ich nun zu meinem Solarhandy greifen kann. Ich werde das Solarpanel dem einzigen Sonnenstrahl entgegenstrecken, der mich knapp erreicht, werde sehen, wie der Akku lädt, werde nach einigen Minuten feststellen: aha! jawoll! Empfang! Dann werde ich die Rettungsflugwacht anrufen - und bis der Heli kommt, werde ich das Wespen-Design-Handy, das übrigens in eine stossichere Gummihülle gepackt ist, zärtlich streicheln. So wird das sein.

Kommentare:

  1. Aber die Funktionsweise kann man doch bestimmt auf weniger dramatische Weise prüfen. Vielleicht in der Gartenbeiz anlässlich einer wohlverdienten Rast oder so?
    Viel Spass mit dem neuen Spielzeug.

    AntwortenLöschen
  2. Der WWW weiss natürlich ganz genau, dass man oberhalb 1500 m.ü.M. gar keinen Empfang hat. In einer Schlucht, im Bergbach oder Gletscherspalte erst recht nicht. Aber die lieben Leser aus der Stadt glauben naürlich alles...

    AntwortenLöschen