Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 20. Februar 2011

iPhone, E-Tip und Diogenes

Verrückt, was es alles gibt: E-Tip-Handschuhe.
Es gibt aus der Antike die Vorstellung der Bedürfniskette: Jedes Bedürfnis weckt ein neues. Womit wir beim iPhone wären, das Mensch so heiss begehrt. Im Winter merkt er, dass der Touchscreen nur Finger-Berührung akzeptiert, hingegen auf Handschuhe nicht reagiert. Daher braucht Mensch nun Handschuhe mit einer leitfähigen Spezial-Beschichtung der Fingerkuppen. Bei "The North Face" gibt es das Modell "E-Tip" für gut 50 Franken. Was hätte Diogenes dazu gesagt? "Die Technik macht euch unfreier."

Kommentare:

  1. Und wenn es wirklich saukalt ist, dann streikt der iPhone-Akku im Nu, womit entweder a. dieses Luxusproblem von selber gelöst oder b. die Bedürfniskette um ein Glied zu erweitern wäre.

    AntwortenLöschen
  2. Und, kannst du auch nicht mehr ohne solche Raumschiff-Enterprise-Handschuhe auf Wanderschaft gehen?
    Heute ist ja das Wetter wieder ziemlich Handschuh-verdächtig.

    AntwortenLöschen
  3. Als urbaner Outdoorsportler ist ein solches Gadget ein must. Allerdings funktioniert das iPhone auch mit Seidenhandschuhen. Manchmal muss man einfach die Finger anfeuchten zum Überleben ohne Internetzugriff

    AntwortenLöschen