Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 13. Februar 2013

Holzvaller

Ferdinand Hodler, Der Holzvaller,
pardon: Der Holzfäller. 1910. (Wikicommons)
Was ist ein Valler? Ein Holzfäller auf Rätoromanisch? Aber nein! Ein Valler ist ein Einwohner von Vals. Meine Zeitungskolumne am Freitag spielt übrigens unter Vallern.

Kommentare:

  1. Guete Morge Thomas
    .... "normalerweise" erscheint deine Tagi-Kolumne aber erst am Freitag also übermorgen. Aufgrund deines kürzlichen www-Blogs trage ich mich auch mit dem Gedanken, nach Vals zu fahren. Die Schlittelabfahrt ist mir aber zu gefährlich. Was würdest du in diesem Fall empfehlen: Höhenweg oder Schlittelweg für die Retourwanderung? (Führt der Schlittelweg tatsächlich durch einen etwa zwei Kilometer langen Tunnel?)
    Herzliche Grüsse, Beat

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Beat, danke für den Hinweis, der Fehler ist korrigiert, ich hatte ein Gnusch mit dem Tagen. - Deine Frage ist unklar. Du schreibst zuerst, die Schlittelabfahrt sei zu gefährlich, fragst dann aber, was ich empfehle, Schlittelweg oder Höhenweg. Schlittelweg und Schlittelabfahrt sind dasselbe! Trotzdem hier meine Empfehlung: Schlitten mieten, langsam und vorsichtig fahren! Kannst ja auch mal absteigen. Der Schlittelweg führt tatsächlich durch einen Tunnel, zum Teil auch Galerie mit ausgebrochenen Fenstern. Ich glaube nicht, dass er zwei Kilometer lang ist. Nicht verwechseln mit dem einspurigen Strassentunnel auf der Karte, der mit Lichtsignalen ausgestattet ist. Der hat inwendig keinen Schnee, die Schlittler biegen vor ihm links ab. Alles klar?

    AntwortenLöschen