Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 23. Januar 2016

Mein schlauer Move

Der Blausee, für einmal rummelfrei.
Ich wollte am Donnerstag nach Adelboden, doch dann sah ich bei der Einfahrt in Frutigen, wie im Zug der BLS ab Bern, der übrigens immer zu kurz komponiert ist und immer überfüllt, drei Viertel aller Leute aufstanden, um den Bus nach ebendiesem Adelboden zu nehmen, worauf ich sitzenblieb und erst im nächsten Dorf ausstieg, was sich als kluger, wie man heutzutage gern sagt, Move herausstellte, indem ich auf der knapp zweistündigen Winterwanderung von Kandersteg hinab zum Blausee mutterseelenallein war, was mir gute Gefühle bescherte, die darin kulminierten, dass der Blausee verlassen in seiner Senke lag als Spiegel der Berge rundum - es war, in einem Satz gesagt, eine tolle Unternehmung, die ich allen zur Nachahmung herzlich empfehle samt der Nachbemerkung, dass man die Route auch verlängern und bis Frutigen weiterwandern kann.

1 Kommentar:

  1. Der See macht seinem Namen alle Ehre.
    http://strategos-21.blogspot.com

    AntwortenLöschen