Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 26. Dezember 2013

Blöde App und souveräner Vatter

Dieses App auf meinem iPhone
ist nicht wirklich ausgereift.
Heute zwei ganz verschiedene Dinge.
  1. Wenn ich nicht zuhause blogge bzw. keinen Compi oder Laptop zur Verfügung habe, blogge ich per iPhone. Googles Dienst Blogger.com hält dazu ein App bereit, das ich mir heruntergeladen habe. Es ist, soweit ich es verstehe, das einzige App, um den Blog von unterwegs zu bestücken. Leider ist es höchst mangelhaft. Zum Beispiel erscheinen Einträge, die ich in Reserve halte, beim Aufschalten automatisch unter dem Datum, an dem ich sie verfasst habe. Schreibe ich also am 1. Dezember einen Eintrag und schalte diesen am 17. mit dem Blogger-App auf, erscheint der Eintrag nicht zuoberst im Blog, sondern viel, viel weiter unten. Mühsam. Und zweitens ist die Qualität von Fotos, die ich mit dem iPhone mache und die durchaus passabel sind, unterirdisch, wenn ich sie mit dem Blogger-App aufschalte. So wars gestern (unterdessen habe ich das korrigiert). Platzieren kann ich das Foto auch nicht, es wird automatisch an den linken Rand des Eintrags geschoben. 
  2. Der Berndeutsch-Kolumnist Ben Vatter der Zeitung "Bund" hat auf meinen Eintrag vom letzten Donnerstag reagiert. Hier seine souveräne Antwort per Mail: "Da muss der Vatter doch noch kurz etwas klarstellen. Ich "nerve" mich schon lange nicht mehr über die Sprachveränderung, ich beobachte sie bloss und amüsiere mich bisweilen. Meine Kolumnen sind in erster Linie für Leute gedacht, die ein gewisses Sensorium für die berndeutsche Sprache bewahrt haben. Den anderen muss das allerdings überaus sonderbar vorkommen, über welche Spitzfindigkeiten man sich sprachlich aufhalten kann. Schade, dass offensichtlich die humoristische Note meiner Texte in Zürich nicht verstanden wird. Besten Dank trotz allem für die Werbung und frohe Weihnachten!"

Kommentare:

  1. härzlich guetemorge lieber Herr Widmer,ich blogge mit dem Samsung-Smartphone und schreibe den Text als MMS, die Foto hänge ich an. Bis jetzt hat das gut geklappt.Doch auch hier kann ich die Foto nicht platzieren,aber das stört mich nicht besonders.Ich wünsche Ihnen einen guten (Arbeits-)Tag und alles Gute fürs neue Jahr.Und ich freue mich jeden Morgen auf Ihren Blogeintrag.Liebe Grüsse.Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Thomas. Auch ich blogge ab und zu mit dieser App (für mich ist sie weiblich [die Anwendung]) und finde das Ganze ebenfalls unausgereift. Betreffend Handhabung der Fotos und zur kleinen Ehrenrettung der App folgenden Hinweis: Die Grösse der Bilder kann in den Einstellungen definiert werden. Diese gilt dann für alle hochgeladenen Bilder. Vermutlich hast Du eine etwas zu kleine Auflösung voreingestellt, was die miese Qualität begründet. Jenes Foto, das ich hochlade, bearbeite ich mit dem internen Tool von Apple (Zuschneiden, Verbessern). Natürlich liesse sich die Bildbearbeitung mit einer anderen App noch optimieren, aber zur Not reicht die 0815-App. Mit schrittelnden Grüssen René

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Thomas. Auch ich blogge ab und zu mit dieser App (für mich ist sie weiblich [die Anwendung]) und finde das Ganze ebenfalls unausgereift. Betreffend Handhabung der Fotos und zur kleinen Ehrenrettung der App folgenden Hinweis: Die Grösse der Bilder kann in den Einstellungen definiert werden. Diese gilt dann für alle hochgeladenen Bilder. Vermutlich hast Du eine etwas zu kleine Auflösung voreingestellt, was die miese Qualität begründet. Jenes Foto, das ich hochlade, bearbeite ich mit dem internen Tool von Apple (Zuschneiden, Verbessern). Natürlich liesse sich die Bildbearbeitung mit einer anderen App noch optimieren, aber zur Not reicht die 0815-App. Mit schrittelnden Grüssen René

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Tipp mit der Auflösung, René, habs grad ajustiert.

    AntwortenLöschen