Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 16. Mai 2015

Wir machen ein U

Schwarzwasserstelz von Julius Lange, 19. Jahrhundert.
(Wikicommons)

Wir setzen heute noch einmal auf Flachland und wandern von Bülach nach Kaiserstuhl und, nach dem Zmittag, nach Steinmaur. Das ergibt, wenn man es auf der Karte zeichnet, in etwa ein auf dem Kopf stehendes U. Eventuell werde ich bei Kaiserstuhl ein bisschen in literarische Fantasien abtauchen. Einst stand dort im Rhein die Burg Schwarzwasserstelz; eben habe ich die Novelle "Hadlaub" von Gottfried Keller gelesen, der dort die schöne Fides wohnen lässt, welcher wiederum der Minnesänger Hadlaub mit Haut und Haaren verfallen ist. Eine schöne Geschichte - mit einem Happy End. Allerdings: Schwarzwasserstelz ist offenbar ganz abgetragen. Ihr Standort wird heute durch einen Bunker markiert.

Keine Kommentare:

Kommentar posten