Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 14. Juni 2012

Der Unterhosenläufer

Moor, vollständig bekleidet, im Schwarzbubenland.
Wanderfreund René P. Moor, der unerbittlich sein Gehwerk betreibende und rege bloggende Gürbetaler, hat wieder zugeschlagen und ein neues Buch lanciert. Sehr schön, dieses "Südwärts", ich mag es, wenn ich beim Lesen lachen muss, und ich musste. Zum Beispiel bei der beiläufig eingestreuten Geschichte, wie Moor seinerzeit anlässlich eines Orientierungslaufes seine hartnäckig abrutschende Sporthose in einer Astgabel deponierte und in den Unterhosen weiterrannte - die Sache ging dann so aus:
"Schon von ferne hörte ich das am Ziel versammelte Publikum rufen: Hei, er kommt! Dort kommt er! Wie ich im Nachhinein erfuhr, hatte der Kontrollposten per Handy die Zielleute über einen Unterhosenläufer informiert, so dass die schaulustige Meute mit grosser Spannung auf meine Ankunft wartete."
Doch, witzig. Und um die harten Fakten nachzuliefern: Renés Buch behandelt in 19 Kapiteln die 19 Wanderetappen von Schleitheim SH nach Chiavenna in Italien. Bestellen kann man den süffigen und lehrreichen Bericht hier - und übrigens gibt es dazu gleich auch einen separaten Bildband. Eben, Moor. Der Mann ist eine Naturgewalt!

Keine Kommentare:

Kommentar posten