Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 12. Juli 2012

Wer hat das Rad entdeckt? Die Spinne!


Der Berliner Bionik-Professor Ingo Rechenberg war in der Sahara und bringt einen Kurzclip mit zurück. Bemerkenswert sind zwei Dinge:

  1. Rechenbergs Akzent im Englischen. Man muss einfach lachen, wenn er von "se spaida" redet.
  2. Se Spaida. Die Spinne, Araneus Rota. Sie kann normal rennen, verdoppelt aber ihre Geschwindigkeit, wenn sie sich um die eigene Achse dreht. Sie ist sozusagen ihr eigenes Velo. Genial - vielen Dank für den Clip, Liliane!

Keine Kommentare:

Kommentar posten