Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 7. November 2015

Hochalp und Spicher

Die Hochalp-Wirtschaft kam mir vor sieben Jahren alt vor.
Jetzt bin ich gespannt, ob sie ein wenig aufgefrischt wurde.
Das wird gut heute. Das Wetter macht keine Probleme, meine alten Knochen surren vor Vorfreude, und ich habe eine vielversprechende Route komponiert, die in meine Heimat führt: ins Appenzellerland. Wir laufen von Urnäsch los, ersteigen uns zuerst die Hochalp und dann den - bereits auf St. Galler Boden stehenden - Spicher, um via Chräzerli und Rossfall wieder nach Urnäsch zu halten. Mit allzu viel Wandervolk rechne ich nicht, auch wenn heute wieder die halbe Schweiz unterwegs sein dürfte; unsere zwei Gipfel sind nicht sonderlich bekannt. Doch, mir gefällt unser Plan.

Keine Kommentare:

Kommentar posten