Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 13. November 2011

Das Raclette-Kit

Kürzlich bekam ich ein Mail von einer PR-Firma. Es begann so: "Wer die Raclette-Saison noch nicht eingeläutet hat, der erhält mit dem Raclette-Set der Schweizer Marke Hugo Reitzel ein weiteres Argument." Kennt jemand unter den Bloglesern jemanden, der die Raclette-Saison "einläutet"? Schlechte PR-Texte animieren mich leider gar nicht, überteuerte Dinge zu kaufen wie eine zusammengepappte Dreifaltigkeit aus Gurken, Silberzwiebeli und Maiskölbchen. Kann ich mir jederzeit im Coop selber zusammenstellen, so ein Raclette-Kit.

Kommentare:

  1. Also mein Raclette-Ofen hat keine Glocke. Aber heute Abend eröffne ich die Chäsfondue-Saison. Sang- und klanglos.

    AntwortenLöschen
  2. So ein Blödsinn. Bei mir ist immer Raclette-Saison. Es schmeckt nämlich im Sommer auf dem Balkon mindestens so gut wie im Winter in der guten Stube. Und saure Gurken mag ich sowieso nicht.

    AntwortenLöschen