Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 28. Juni 2018

Tod eines Ritters

Bonvillars VD in unserer Neuzeit.
Vor einigen Wochen kam ich in Bonvillars durch, einem Weindörfchen unweit von Yverdon. Es exportierte einst einen Ritter nach England, der dort als John de Bonvillars Karriere machte. Der Ritter hatte sich, erklärt Wikipedia, beim englischen König Eduard I. verdingt. Nachdem Eduard Wales erobert hatte, wurde John de Bonvillars in die neuen Ländereien geschickt, er hielt dort in den nächsten Jahren allerlei Ämter inne und diente als Statthalter. Bei der Belagerung einer Burg, in der sich walisische Rebellen verschanzt hatten, kam Bonvillars 1287 ums Leben. Er und andere Ritter beaufsichtigten die Unterminierung der feindlichen Burgmauern, als diese zu früh einstürzten. Klingt wie das biografische Gerüst eines historischen Romans. Wer schreibt ihn, please?

Keine Kommentare:

Kommentar posten