Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 4. Juli 2013

Der Weigel, die Dorsch und das Hirtenvolk

Der Weigel (lustige Frisur).
Ich las dieses Buch, als ich ein Kind war; jetzt lese ich es wieder und bin begeistert. Hans Weigel, 1908 bis 1991, war ein Wiener Theaterkritiker; die Nazizeit überstand er im Schweizer Exil. 1956 schrieb er eine Rezension, in der die Schauspielerin Käthe Dorsch schlecht wegkam; daraufhin ohrfeigte ihn die Dorsch vor seinem Stammcafé: "Ich finde es an der Zeit, dass Sie etwas auf Ihr ungewaschenes Maul bekommen." Aber um die irre Welt der Bühne soll es in diesem Eintrag ja eigentlich gar nicht gehen. Sondern um Weigels liebevoll-satirisches Schweizporträt "Lern dieses Volk der Hirten kennen" von 1962. Dieses Buch, das übrigens gleich alt ist wie ich, finde ich genial vom ersten Satz an, der folgendermassen lautet:
"Ob Wilhelm Tell gelebt hat, weiss man nicht; aber dass er den Landvogt Gessler umgebracht hat, steht fest."

Keine Kommentare:

Kommentar posten