Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 4. April 2014

Ansteckungsgefahr im Aargau

Im Kloster Königsfelden kann man selber Shampoo brauen.
Zum Museum Aargau gehören die Schlösser Lenzburg, Hallwyl, Wildegg, Habsburg sowie das Kloster Königsfelden und der Legionärspfad Vindonissa. Auch heuer spannen die sechs zusammen und widmen sich ab sofort und durch die nächsten Monate einem gemeinsamen Thema. Nämlich, unter dem Titel "Achtung ansteckend!", der Heilkunde von der Antike bis in die Neuzeit. Eine gute Sache, speziell auch für Kinder. Am Legionärspfad ist etwa ein Feldlazarett mit verwundeten Legionären aufgebaut, auf der Habsburg gibt es eine Ausstellung über die Pest, und im Kloster Königsfelden kann man selber nach Uraltrezepten Sirup, Senf, Shampoo und Essig herstellen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten