Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 11. April 2014

Oh nein! Schlechte Nachricht aus Luzern

Muss man denn alles ändern? Bahnhof Luzern, altes Portal.
(Wikicommons/ russavia)
SBB sucks. Die wollten doch tatsächlich mein geliebtes Buffet im ersten Stock des Bahnhofs Luzern schleifen, jenen Paradiesesgarten, in dem ich mit meinem Co-Dozenten M. jeweils um fünf Uhr nachmittags, wenn wir wieder einen Tag am Medienausbildungszentrum MAZ absolviert haben, ein grosses Bier schlürfe. Freilich fielen die Proteste so massiv aus, dass die SBB sich nun mässigen - das wurde diese Woche an einer Podiumsdiskussion bekannt. Der geplante Ticketshop, der vom Untergeschoss in den ersten Stock hinauf zügelt, soll neuerdings bloss halb so gross ausfallen; daneben soll es wieder, auf stark verkleinerter Fläche, ein Restaurant geben. Der Acht-Millionen-Umbau beginnt Ende April. Dann schliesst mein geliebtes Buffet. Durch was genau es ersetzt werden wird, wissen die Götter. Die SBB-Götter.

Keine Kommentare:

Kommentar posten