Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 6. August 2014

Wow? Wau!

Peter Glaus und seine Aveline neulich am Berninapass. Sorry,
ich hätte blitzen müssen, um Herrn Glaus' Gesicht zu erhellen.
Unweit des Berninapasses trafen wir letzte Woche diesen Mann mit seinen zwei Bernhardinern. Er erzählte, er arbeite mit Therapiehunden. Und er sei mit seiner Aveline schon quer durch die Schweiz gezogen. Aveline habe dabei ihr eigenes Zubehör, also Futter etc., in der Packtasche getragen, gut vier Kilo. Zuhause googelte ich den Mann, fand seinen Namen (Peter Glaus), seine Homepage und einen Bericht sowie einen Artikel über die Schweizquerung.

PS. Nächste Woche kommt in der Zeitung eine Wanderkolumne, die am Grossen Sankt Bernhard spielt. Ihr Titel wird sein: "Der Bratspiess-Bernhardiner."

Keine Kommentare:

Kommentar posten